Logo: Gemeinnützige Donauländische Wohnungsgenossenschaft in Linz

Garnisonstraße 22
4021 Linz (Österreich)
Tel: 0732 / 93 96 0

Fax: 0732 / 93 96 26 1
E-Mail:
Web: www.dwg.at

Wohnungsgenossenschaft in Linz
DWG

Richtig lüften – unsere Tipps für ein gutes Raumklima

In einem Vierpersonenhaushalt werden täglich bis zu zehn Liter Wasser an die Raumluft abgegeben. Diese Feuchtigkeit sollte schnellstmöglich nach draußen abgeleitet werden:

Die richtige Raumlüftung ist eine wichtige Voraussetzung für ein gesundes und gutes Raumklima.


Das richtige Lüften der Wohnung

Mindestens dreimal täglich richtig lüften: Am besten morgens nach dem Aufstehen, tagsüber oder bei Berufstätigen beim Eintreffen in der Wohnung und vor dem Schlafengehen.

Optimale Belüftungsdauer für gutes Raumklima

Abhängig von der Außentemperatur; mindestens 5 bis 15 Minuten
Faustregel: Wenn sich am Ende keine Feuchtigkeit mehr an der kalten Außenseite der geöffneten Fenster niederschlägt, lüften Sie richtig.


Entstehende Feuchtigkeit ins Freie ableiten

Beim Kochen, Duschen oder Waschen entstehende Feuchtigkeit sollte ins Freie und nicht durch Öffnen der Innentüren in andere Räume abgeleitet werden.

Ein Hygrometer zeigt, ob Sie richtig lüften

Die Anschaffung eines Hygrometers ist sinnvoll: Prüfen Sie die relative Luftfeuchtigkeit.
Optimal für ein gutes Raumklima: weniger als 55 Prozent.


Positionierung der Einrichtungsgegenstände

Einrichtungsgegenstände mindestens fünf Zentimeter von den Außenwänden entfernt aufstellen.

Bei Einbau von Möbelstücken mit Verblendungen bis zu Decke und Fußboden muss unbedingt ein Lüftungsgitter eingebaut werden.

Vorhänge richtig anbringen

Vorhänge sollten so positioniert sein, dass beim Lüftvorgang erwärmte Luft ungehindert zum Fenster strömen kann.

Verstellen der Fensterbank durch Blumen und Ähnliches ist für ein gutes Raumklima nicht empfehlenswert.


Weitere Tipps für ein gutes Raumklima:

  • Vor Beginn der Heizsaison alle Heizkörper entlüften.
  • Regelmäßiges, richtiges Lüften spart Heizkosten: Trockene Raumluft wird schneller erwärmt.
  • Beschlagene Fenstergläser sind ein Anzeichen für zu hohe Raumluftfeuchtigkeit: Unbedingt richtig lüften!